Was ist Messing?

Musterbild Messing - Bonn-Stahl

Eine seit dem Altertum bekannte und bis heute gebräuchliche Gruppe von Legierungen, deren Hauptbestandteile immer Kupfer und Zink sind.

Die Eigenschaften von Messing

Die Verbindung von Zink- und Kupferkristallen schafft neue, sehr harte Kristalle, die je nach Zinkgehalt und Beimischungen verschiedene Eigenschaften aufweisen können; Messing ist amagnetisch, aber leitfähig und antibakteriell. Die Farbe geht von rötlich über gelb (falsches Gold!) bis weißlich. Messing hat einen edlen Glanz.

Wo wird Messing verwendet

In Münzen (Messinganteile befinden sich in den alten 5 und 10 Pfennig-Münzen), im Kunsthandwerk, in Munition; Badezimmerarmaturen, Beschläge, Lager, Bleche, Rohre, Profile, Gardinenstangen - überall, wo es auf Stabilität, Verlässlichkeit und die Optik ankommt, findet Messing seinen Einsatz.